Was ist Linkaufbau?

Startseite >Was ist Linkaufbau & worauf muss man achten?

Was ist Linkaufbau?

Was ist Linkaufbau & worauf muss man achten auf seotab

Linkaufbau

Technisch betrachtet ist ein Link eines der prägnantesten Merkmale des Internets und ein Querverweis eines Hypertextes. Durch den Einsatz von Links entsteht eine Art Onlineverbindung zwischen Webseiten, die nicht selten auch zur Navigation innerhalb eines Webauftritts eingesetzt werden und dabei auf verschiedene Unterseiten verweisen.

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) spielt die Verlinkung eine tragende Rolle und kann von Betreibern positiv beeinflusst werden. SEO-Maßnahmen bei externen Links werden als Linkaufbau bezeichnet. Der Linkaufbau als Teildisziplin der SEO bezweckt in erster Linie die Verbesserung des Suchmaschinenrankings, denn über die Links wird teilweise die Bedeutung von Webseiten an die Suchmaschinen ermittelt. Aus diesem Grund ist der Linkaufbau essentiell, um bei den Suchanfragen von Google, Bing etc. so gut wie möglich abzuschneiden.

Was ist (guter) Linkaufbau und wie funktioniert dieser?

Natürliche Links sind für den Linkaufbau essentiell. Aus diesem Grund muss auf ein langsames, natürliches Wachstum der Links geachtet werden. In erster Linie sollen die Links für den Nutzer aufgebaut werden und nicht für Suchmaschinen. Im Vordergrund soll der Mehrwert für den User stehen. Zudem sollten die Keywords in Linktexten bei Gastbeiträgen gezielt, überlegt und in Maßen zum Einsatz kommen.

Für die Verlinkung selbst muss auf diverse Keywords und Linktexte geachtet werden. Dabei ist es wichtig, dass nicht nur auf die Startseite verlinkt wird, sondern auch auf verschiedene URLs der Webseite. Abschließend muss auf qualitativ hochwertige Domains geachtet werden, um die optimale Linkqualität zu garantieren. Dabei muss eine positive Sichtbarkeit der linkgebenden Webseite gegeben und die Linkpartner thematisch relevant sein.

2. Stärkung der Markenpositionierung im Internet

- Article Spinning und Text Hiding.

- Exzessiver Linktausch ohne inhaltlichen Mehrwert.

- Inhaltlich einseitiger Linkaufbau.

- Software zum automatisierten Linkaufbau.

- Linkkauf von rein auf Linkvernetzung ausgerichteten Webseiten.

- Viele Links von derselben IP-Adresse.

Qualitativ hochwertiges Linkbuilding – so geht’s

Beim Linkbuilding ist es wichtig auf Neuerungen, Marketingkampagnen, inhaltliche Schwerpunkte und thematische Vorgaben zu achten. Durch Linkbuilding ist diese Möglichkeit gegeben. Dabei müssen budgetäre Grenzen und spezielle Märkte bzw. Zielgruppen berücksichtigt werden.

Die Konkurrenzanalyse ist ein weiterer wichtiger Schritt:

 

- Welche Themenschwerpunkte sind für die Konkurrenz aktuell relevant?

- Auf welchen Plattformen werden die Links von der direkten Konkurrenz gesetzt?

 

Als Nächstes gilt das Überprüfen und Überarbeiten des bestehenden Linknetzwerks, falls vorhanden. Bei diesen Prozessen werden vorhandene und qualitätsstarke Links auf Verzeichnisse und Plattformen aktualisiert. Zudem werden kostenfreie und ggf. kostenpflichtige Blogs, Webverzeichnisse und Plattformen recherchiert. Auch da liegt die Orientierung an den bereits bestehenden Linksammlungen. Außerdem werden konkrete Ansprechpersonen sowie aktuelle Mediadaten ermittelt.

Nur richtiges Linkbuilding führt zum Erfolg

Je mehr Links von Suchmaschinen positiv wahrgenommen werden, desto besser die Platzierung in den Suchergebnissen. Hier muss jedoch auf den Mehrwert für den Nutzer geachtet werden. Zudem kommt es auf die Reputation der verlinkenden Webseiten an und nicht nur auf die Menge der Links. So kann sich ein kluger Linkaufbau sowohl auf den Rankingfaktor als auch auf die Besucherzahlen positiv auswirken. Die Qualität des Inhaltes hat natürlich oberste Priorität, wobei auch die Regeln der Suchmaschinen und die Wünsche der jeweiligen Zielgruppe weitestgehend berücksichtigt werden sollten. Nur so werden gute Voraussetzungen geschaffen, um das natürliche Linkwachstum zu unterstützen.

Auf Facebook teilen
Auf twitter teilen
Auf google plus teilen
Auf Xing teilen
Auf LinkedIn teilen
Auf pinterest teilen

Einen Kommentar schreiben?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Nur dein Vorname ist zu sehen.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden.

Weitere Praxis-Tipps auf seotab:

nach oben